21.04.15: Saisonauftakt in Hockenheim

Nach der langen Winterpause ging es am vergangenen Wochenende zum Saisonauftakt der BMW Challenge ins badische Motodrom von Hockenheim. Über 30 BMWs gingen auf dem 4,5 km langen Hockenheimring auf Punktejagd. Der neuaufgebaute BMW 325i E36 von MKR Engineering war dabei mein Arbeitsgerät.
Da die BMW Challenge zusammen mit der GTWC auf die Strecke ging, waren rund 50 Autos auf der Strecke, wodurch eine freie Runde nahezu einem Glücksspiel ähnelte. Das Auto lief bis 5 Minuten vor Schluss des ersten Qualifyings auch tadellos, als plötzlich die Wassertemperatur in die Höhe stieg und ich das Auto rauchend am Streckenrand abstellen musste. Zum zweiten Zeittraining versuchten die Jungs von MKR das Auto wieder flott zu kriegen, jedoch war dies schwerer als zuerst angenommen. Mit nur wenigen Runden beendete ich diese Session entsprechend weit hinten. Da der Zeitplan recht straff gesetzt war, blieb uns nicht viel Zeit bis zum Rennen. Leider mussten wir aufgrund der technischen Probleme das erste Rennen schließlich auslassen. Die Ernüchterung im ganzen Team war riesig. Doch Aufgeben steht nicht auf unserem Plan! Die Jungs forschten weiter und fanden das Problem.

Eine fast neue Wasserpumpe hatte mehrere Defekte ausgelöst. Noch am selben Abend half uns Ehret Motorsport aus und gab uns eine neue Wasserpumpe. Ein großes DANKE an dieser Stelle an meine Mechaniker und Helfer für die Unterstützung. Noch am selben Abend stand mein Renngerät dann wieder fahrbereit in unserem Teamzelt. Bei strahlendem Sonnenschein war das ganze Team vor dem 2. Rennen wieder super gelaunt. Leider war die Ausgangsposition aber nicht wirklich gut, da mich ja die Probleme am Vortag eingebremst hatten. In vielen Zweikämpfen konnte ich schließlich das Rennen noch auf dem 4. Platz beenden und wichtige Punkte sammeln.
Bis zum nächsten Rennen vom 08. - 10.05. in Oschersleben sollten die „Kinderkrankheiten" behoben sein, sodass wir wieder voll angreifen werden. Ich freu mich jetzt schon!

Impressum | © look out easyCMS