15.05.18: Platz 2 in der Magdeburger Börde

Rund vier Wochen nach dem Saisonstart zog die National Endurance Series (NES 500) weiter vor die Tore Magdeburgs. Der 3.696 m lange Kurs in der Motorsport Arena Oschersleben war für mein Team und mich schon immer ein gutes Pflaster. Ich startete somit wieder voller Vorfreude mit meinen Teamkollegen Alexander Woller und Matthias Schrey in das Rennwochenende.

Dieses Mal hatten wir viele neue Konkurrenten in unserer Klasse NES 7 (Tourenwagen bis 5.100 ccm und Leistungsgewicht ab 3,5 kg/PS). Wir wussten schon immer, dass unser BMW M235i Cup Auto hier nicht ideal ist, nachdem wir fahrzeugbedingt deutlich mehr kg/PS „mitschleppen". In der Qualifikation sprang somit auch „nur" ein 5. Startplatz heraus. Trotzdem waren wir bester BMW in der Klasse. Dennoch waren wir gut gestimmt für das Rennen, da wir unsere Stärken über die Distanz kennen. Matthias fuhr dieses Mal den Start und überholte gleich die ersten Gegner. Ich fuhr dann den nächsten Turn und brachte den MKR-M235i mit der Nr. 1 erstmals auf Platz 2 nach vorne. Anschließend lieferte Alex einen sauberen Turn ab, sodass wir eine Stunde vor Rennende noch immer auf P2 lagen. Mit rund 50 Sekunden Rückstand auf den Führenden Nils Mierschke im VW Scirocco Cup ging ich dann für den Schlußturn nochmal in das Auto. Von Anfang an pushte ich, da wir noch eine kleine Chance auf den Sieg hatten. Nach 4 Stunden fehlten uns dann nur 21 Sekunden zum Sieg. Knapp daneben aber trotzdem waren wir im Team alle super happy mit diesem Ergebnis. Es war wieder einmal eine super Teamleistung von allen Beteiligten bei MKR-Engineering. Ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle hierfür.

Mit diesem Ergebnis sind wir nun aktuell auch auf Platz 2 in der NES 500 Gesamtwertung nach vorne gerückt. Mitte Juli geht es dann weiter zum Lausitzring. Keep Racing.

Impressum | © look out easyCMS